Rhine Clean-up Day 2018 – Großes R(h)eine-Machen

Wir als Wassersportverein hatten schon immer ein sehr inniges Verhältnis zum Rhein. Während des über 50-jährigen Bestehens der KSG haben die Mitglieder bestimmt schon alle Rhein-Strecken, die für Kanus befahrbar sind, mehr als einmal bepaddelt. Als Ilka im Sommer vom Rhine Clean-up Day berichtete, war es daher keine Frage: die KSG würde sich beim großen R(h)eine-machen tatkräftig beteiligen.

Der Termin, der 15. September, war terminlich leider weniger glücklich, da an besagtem Wochenende eine lang geplante Wanderfahrt auf dem Terminplan stand. Daher war die Zahl der vereinsinternen „Aufräumer“ doch sehr übersichtlich. Aber das fiel nicht weiter ins Gewicht, da auch viele anderen Germersheimer Vereine im Zuge des Freiwilligentags der Metropolregion Rhein-Neckar eifrig die Ufer nach Müll und Unrat absuchten. Um nicht mit den vielen Sammlern in Konkurrenz um leere Flaschen treten zu müssen, beschlossen Ilka und Mechthild, vom Kanu aus das Hafenbecken abzusuchen. Unglaublich, was da alles im seichten Wasser vor sich hindümpelte. Unter anderem wurde ein versenkter Einkaufswagen lokalisiert und fotografiert. Das Foto und eine Ortsbeschreibung ging an die Stadt, die sich dann um die Bergung und Entsorgung kümmerte. Kleineren Unrat fischten die beiden selbst aus dem Wasser.

Der Rest der kleinen Truppe beschloss, nicht nur am Wasser, sondern auch im Umfeld vom Bootshaus mal nach illegal entsorgtem Müll zu suchen. Am Ende hatten wir eine recht beachtliche Ausbeute, bestehend aus einem Schuhregal, einem Computergehäuse, Brettern und achtlos weggeworfenem Plastik-Kinderspielzeug. Alles wurde auf einem großen Haufen vor dem Bootshaus gesammelt und von der Stadt dann fachgerecht entsorgt.

Nach getaner Arbeit wurden alle Helfer an der Rheinpromenade mit Bratwurst, Kuchen und kalten Getränken verköstigt. Außerdem gab es für jeden Teilnehmer ein blaues „wir-schaffen-was.de“ T-Shirt.

Susanne Nepf

Print Friendly, PDF & Email

Posted in Berichte, Vereinsleben and tagged , ,