Kind unter … Vatertagspaddeln Anno 1989

Beim Vatertagspaddeln im Mai ’89 war’s. Viel Familienvolk aus der Sportgemeinschaft in 7er, 4er, 2er und 1er— Booten unterwegs auf Berghäuser Altrhein, Schäferweiher und Lingenfelder Altrhein, in Erwartung eines zünftigen Vatertagsgelages.

Zunächst ging es ein Stück abwärts bis zum Eingang Berghäuser. Alles hatte gut geklappt, trotz beträchtlichen Schiffsverkehrs. Am Berghäuser sollte eine kleine Picknick— und Tobepause eingelegt werden. Wanderwarte-Mutter wird aus ca. 50 m Entfernung angebrüllt: „Steigen wir hiiiier aus?“

(mehr …)

Posted in Vereinsgeschichte(n) and tagged .

„Stilles“ Hackmesser – Anno 1988

Wenn ich „Ardèche-Osterfreizeit“ höre, könnte mir z.B. Folgendes einfallen:

Es war Anno ’88, Mutter Christina hat Mann und Säugling dabei. Mann war pflegeleicht, Säugling im großen und ganzen auch, wollte ab er regelmäßig gestillt und gepampert werden. Pampers war kein Problem: siehe pflegeleichter Mann oben. Aber beim Stillen wurde es schwierig.

(mehr …)

Posted in Vereinsgeschichte(n) and tagged , .

Familienpaddeln Ende der Achtziger Jahre

Ein Wort, das man in unserem Verein groß schreiben kann. Ohne „Familie“ geht bei uns nicht mehr viel. Warum das, mag sich einer fragen, der die Sportgemeinschaft nicht so gut kennt. Na ganz einfach: fast alle aktiven Stadtkanuten sind so um die 25 Jahre alt. Wer lacht denn da? Also gut, aber höchstens ein oder zwei Jährchen älter, und somit in dem aktiv-produktiven Alter mindestens ein bis zwei Sprößlinge hervorzubringen. Und genau das ist der Fall bei uns. Auf 35 aktive Kanuten kommen 20 Kinder im Alter von maximal 12 Jahren. Wenn das nichts ist? Wer bietet mehr, kann man da getrost fragen.

(mehr …)

Posted in Vereinsgeschichte(n) and tagged , , , , .